Reparatur Café Lauterach

Herzlich willkommen

Vielen Dank

Unterstützer des Reparaturcafés Lauterach

Eröffnung

2019

Erfolgsquote

65%

Ehrenamtliche Helfer

15

Aktuelles

Nächster Termin: Samstag, 13. Juli 2024

Aufgrund der Urlaubszeit werden wir nur mit einer kleinen Mannschaft Vorort sein. 

Jeden zweiten Samstag im Monat werden von 9 – 12 Uhr gemeinsam mit ehrenamtlichen Fachleuten kaputte Gegenstände repariert, Kaffee getrunken und geplaudert. Unsere Aktivität hat positive Auswirkungen auf die Umwelt, weil weniger Geräte auf dem Müll landen. Das schont abgesehen von Ressourcen und Natur auch die eigene Geldtasche.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Die letzte Geräte-Annahme ist um 11:30 Uhr, damit wir genug Zeit haben, uns das Gerät anzusehen und zu reparieren.

Wie funktioniert’s?

Ihr bringt euren defekten Gegenstand und notwendige Materialien oder Ersatzteile zur Reparatur. Im Reparatur Café wird der Gegenstand begutachtet und unter Anleitung von Fachleuten und Hobbybastlern wieder brauchbar gemacht. Dem Besucher stehen Fachwissen aus verschiedenen Bereichen, Werkzeug, viele fleißige Hände und Hilfestellung frei zur Verfügung. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen, nette Unterhaltungen und jede Menge Spaß beim Reparieren. Bisher konnten wir 65% der defekten Gegenstände reparieren, also her mit eurem kaputten Zeug! 

Das Angebot ist grundsätzlich kostenlos, freiwillige Spenden kommen dem Verein und der Lebenshilfe zugute.

 Wir machen keine Hausbesuche und reparieren nur transportable Geräte ohne Verbrennungsmotor.

Reparaturcafés in Vorarlberg

In Vorarlberg gibt es neben Lauterach bereits 15 weitere Reparatur Cafés in:

Mehr Informationen dazu finden Sie auch unter: 
Reparatur Cafés in Vorarlberg

Die Idee

In Europa werfen wir Unmengen weg, die Müllberge wachsen. Der Wert von Gebrauchsgegenständen wird wenig geschätzt und Nachhaltigkeit noch nicht groß genug geschrieben. Dinge, an denen nur wenig kaputt ist und die nach einer einfachen Reparatur problemlos wieder verwendet werden könnten, landen oft im Müll. Vieles, das heute hergestellt wird, hat eine vergleichsweise kurze Lebensdauer. Meist fehlen das nötige Wissen und Werkzeug für eine Reparatur. Hinzu kommt,  dass eine Neuanschaffung oft günstiger ist als eine Reparatur durch Fachpersonal.

Die Idee, Kaffee und Kuchen mit der Reparatur von defekten Dingen zu kombinieren kommt von der Niederländerin Martine Postma. Sie organisierte das allererste Repair Café 2009 in Amsterdam und setzt sich auf verschiedene Arten für Nachhaltigkeit auf lokaler Ebene ein. Reparatur Cafés sind europaweit ein großer Erfolg und jetzt gibt es auch eines in Lauterach!

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.